Sonntag, 15. September 2013

Film - American Pie 1-8 komplette Reihe





American Pie 1

Jim (Jason Biggs), Kevin (Thomas Ian Nicholas), Oz (Chris Klein) und der Sonderling Finch (Eddie Kaye Thomas) haben es satt, an ihrer High-School ständig als sexuelle Loser verspottet zu werden. Als dann auch noch der hässliche Idiot Sherman (Chris Owen) begeistert von seinem ersten Mal erzählt, ist es echt zu viel. Die vier männlichen Jungfrauen schließen einen Pakt, demzufolge sie alle bis spätestens zum bald stattfindenden Abschlussball ihre Unschuld verloren haben müssen. Doch schon nach kurzer Zeit stellt das Quartett entsetzt fest, dass dieses Ziel alles andere als einfach zu erreichen ist. Jetzt muss jeder seine eigene Taktik entwickeln, um das passende Mädchen für sein Vorhaben zu gewinnen...

Fazit: 4 von 5 Sternen





American Pie 2 

Ein Jahr nach ihrem Abschluss-Desaster ist die sympathische Gang aus 'American Pie' zurück. Diesmal wird ein idyllisches Strandhaus zur ultimativen Party-Zentrale und unsere fünf Freunde entdecken die Macht der Freundschaft und des Sekundenklebers. Fünf Mädels dagegen erkunden die Geheimnisse der Liebe und der 'Dreier-Regel'. Nächtliche Begegnungen in einem Ferienlager und sehr aufgeschlossene Nachbarinnen machen diesen Sommerurlaub für die hormongetriebene Clique zu einem unvergesslichen Trip.  

Fazit: 4 von 5 Sternen





American Pie 3 - Jetzt wird geheiratet

Die verrückteste Filmclique der letzten zehn Jahre ist zurück und die Jungs und Mädchen aus 'American Pie' sind erwachsen und reifer geworden. Mehr oder weniger jedenfalls. Einer von denen, die sich damals geschworen haben, ihre Unschuld zu verlieren, meint es diesmal wirklich ernst: Jim (Jason Biggs) will seine große (und erste) Liebe Michelle (Alyson Hannigan) zur Frau machen. Ein großer und, wie manche seiner Freunde finden, voreiliger Schritt, denn schließlich haben sich die meisten von ihnen noch lange nicht vom wilden Partyleben verabschiedet. Aber wenn schon, dann soll es wenigstens zum unvergesslichen Erlebnis werden. Stifler (Seann William Scott) bringt Jim das Tanzen bei und darf dafür den Junggesellenabend organisieren. Ausgerechnet. Jims Dad (Eugene Levy) spart nicht mit guten Ratschlägen und schießt dabei wie immer übers Ziel hinaus. Und damit nicht genug, wird Michelles umwerfende kleine Schwester Cadence (January Jones) ausgerechnet von Finch (Eddie Kaye Thomas) und Stifler gleichzeitig belagert, wobei sie diesmal die Rollen tauschen. Stifler gibt den lieben Jungen und Finch den bösen Buben. Ein heilloses Durcheinander bei den Hochzeitsvorbereitungen ist damit wohl garantiert, und natürlich finden sich wie erwartet gleich reihenweise Fettnäpfchen auf Jims Weg zum Altar. 

Fazit: 5 von 5 Sternen




American Pie 4 - The Next Generation

Matt Stifler (Tad Hilgenbrink) will seinem älteren Bruder, dem legendären Steve Stifler oder auch 'Stiffmeister' nacheifern, um bei dessen 'Stiffmeister Productions' mitmachen zu dürfen - heimlich gedrehte Videos von nackten Mädels. Als er bei einem klassischen Stiffmeister-Streich (er und seine Kumpels besprühen die Instrumente der Schul-Band mit Pfefferspray) erwischt wird, schickt ihn Sherman (der 'Shermanator'), ehemaliger Mitschüler Steves und inzwischen Schülerberater, zur Strafe mit allen Langweilern des Schulorchesters ins 'Band Camp' (Ferienlager). Matt installiert überall im Camp versteckte Kameras, um die knackigen Rundungen der sogenannten 'Bandies' zu filmen. Dass er sich zu diesem Zweck mit einigen von ihnen anfreunden muss und sich dann auch noch in seine alte Schulfreundin Elyse verliebt, passt ihm gar nicht in den Kram. Während dieser schwierigen Zeit hilft ihm Jims Dad (Eugene Levy), der mittlerweile der 'Manieren- und Konfliktregelungs-Officer' des Camps ist. Allerdings hat es sich dieser auch zur persönlichen Aufgabe gemacht, Matt auf den rechten Weg zurückzubringen. 

Fazit: 3 von 5 Sternen




American Pie 5 - Nackte Tatsachen

Die Familienehre der Stiflers ist ernsthaft gefährdet - Erik (John White) könnte als erster Stifler jungfräulich von der High-School gehen! Doch mit einigen wohlgemeinten Ratschlägen von Jims Dad (Eugene Levy) stellt er sich der Familientradition. Unterstützt von seinen besten Freunden und völlig hemmungslosen College-Mädchen erlebt Erik beim berüchtigten Naked-Mile-Rennen das wildeste Wochenende aller Zeiten: Hunderte Studenten lassen nach ihrer Zwischenprüfung Dampf ab, indem sie nackt über den Campus laufen...

Fazit: 4 von 5 Sternen



 
American Pie 6 - Die College Clique

Die Party geht weiter: Erik Stifler (John White), Ryan und Cooze beginnen mit dem College und treten der Studentenverbindung 'Beta House' bei, deren Vorsitzender kein geringer ist, als der legendäre Dwight Stifler (Steve Talley). Aber das Chaos nimmt erst seinen Lauf, als die Streber der Studentenverbindung drohen, den ausschweifenden Lebensstil zu beenden und die 'Betas' ihr Recht, Partys zu feiern, verteidigen müssen...

Fazit: 3 von 5 Sternen





American Pie 7 - Das Buch der Liebe

Rob (Bug Hall), Nathan (Kevin M. Horton) und Lube (Brandon Hardesty) besuchen dieselbe High-School und haben nur ein Ziel: Sie wollen unbedingt bei den Frauen ihrer Träume landen. Zufällig entdeckt das Trio in der Schulbibliothek das legendäre Buch der Liebe. Das Geheimwissen dieses einzigartigen Sex-Ratgebers verhalf schon ganzen Schülergenerationen zu erregenden Höhepunkten. Doch leider fehlen in dem lüsternen Leitfaden ein paar Seiten, so dass die erotischen Eskapaden der unerfahrenen Teenager zum peinlichen Reinfall werden...

Fazit: 4 von 5 Sternen





American Pie 8 - Das Klassentreffen

Über zehn Jahre liegen die wilden Zeiten der legendären Freunde Jim (Jason Biggs), Oz (Chris Klein) und Stifler (Seann William Scott) und Michelle (Alyson Hannigan) zurück. Im Sommer 1999 setzten die Freunde aus dem kleinen Nest in East Great Falls, Michigan, alles daran, ihre Unschuld zu verlieren. Jetzt, zehn Jahre später, kommen alle zum großen Klassentreffen und Vieles hat sich verändert: Jim und Michelle haben geheiratet, doch Kevins und Vickys Beziehung ist zerbrochen. Zwischen Oz und Heather kriselt es, während Finch immer noch scharf auf Stiflers Mom ist. Die Freunde sind mittlerweile erwachsen (?), gereift (??) und lebenserfahren (???), aber an diesem turbulenten Wochenende stellen alle fest, dass ihre Freundschaft auch über Jahre und räumliche Trennung hinweg Bestand hat. Für eine gute Frauenquote auf der Wiedersehensfeier sorgen unter anderem Heather (Mena Suvari), Nadia (Shannon Elizabeth), Vicky (Tara Reid) und... Stiflers Mom (Jennifer Coolidge).
Fazit: 4 von 5 Sternen
_______________________ 

Allgemeines Fazit zu der Reihe
 
Früher war ich nie ein Fan solcher Komödien! Bis American Pie kam! Ob Apfelkuchen, Heimscheißer, Stifflers Mom etc. Jason Biggs, Allison Hannigan und die anderen Hauptdarsteller sorgen immer noch für Spaß!

Die American Pie-Filme gehören zweifelsohne zu den erfolgreichsten Teenie-Komödien-Reihen überhaupt. 1999 kam Teil eins in die Kinos und revolutionierte mit spaßig aufgelegten Charakteren, witzigen Situationen und einem herausragenden Soundtrack die Highschool-Komödienwelt zum Thema Nummer 1. Die Freunde Jim, Finch, Kevin und Oz unternehmen alles erdenkliche, um nicht als Jungfrau auf dem College zu landen. Mit dabei sind unvergessliche Charaktere wie Steven "Stifler", Jim's Dad oder Stifler's Mom.
Ich kann im Großen und Ganzen alle Teile empfehlen, mittlerweile gibt es sie sogar als Komplett Box für ca 55€ was ich ziemlich günstig finde, denn man bezahlt gerade mal 6,87€ / DVD

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Willkommen auf meinem Blog. Hier findest du vor allem Beiträge über Beauty und Kosmetik, aber auch Filmnews, Buchrezensionen und Rezepte. Anregungen und Kritik gern auch an: russianshalava@live.de
Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D
Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥