Samstag, 15. Februar 2014

Buchrezension - Jay Asher " Tote Mädchen Lügen nicht "




Das Buch heißt "Tote Mädchen Lügen Nicht". Geschrieben wurde es von Jay Asher. Gekauft hatte ich es bei Weltbild für 8,99 € als Taschenbuch
Das Buch ist mitreißend und ergreifend erzählt.

Engische Originaltitel lautet "Thirteen Reasons Why".
Klappentext:



"Als Clay aus der Schule kommt, findet er ein Päckchen mit 13 Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf  >>Play<< - und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah für die er heimlich schwärmte. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat.
Mit Hannahs Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. 13 Gründe haben zu ihremSelbstmord geführt. 13 Personen hatten ihren Anteil daran.
Clay ist einer davon..."




Mein Fazit:
Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen, weil ich am Anfang von der Sprache nicht wirklich gefesselt wurde, was an der Ausdrucksweise der Jugend liegen mag und an dem US amerikanischen Flair einer Highschool, die von außen betrachtet mit deutschen Schulen nicht so viel gemeinsam hat.
Aber je weiter ich las desto mehr fesselte mich die Situation, eine Tote beschreibt die Gründe für ihren Selbstmord. -Pause-
Ich fange an mich zu erinnern, ich kenne diese Emotionen und was dort steht sind teils meine Gedanken, teils meine Ideen wie...
Viele werden sagen, dass was dort beschrieben wird ist noch lange kein Grund sich umzubringen, diesen Menschen möchte ich sagen, dass sie keine Ahnung haben, was Depressionen sind und wie sie sich auswirken, denn ich spreche aus eigener Erfahrung.
Die Erzählung verschafft einem vielleicht keinen vollständigen Überblick, wie schlimm es ist damit zu leben und wie hart jede negative Berührung von außen die Seele trifft und nach und nach zerstört.
Ich habe Depressionen gesehen, bei Menschen die mir nahe stehen, ich habe jemanden gekannt, der aufgegeben hat.
Vielleicht habe ich deswegen überlebt - Depressionen überlebt und hart gearbeitet um gesund (oder vielleicht gesünder) zu werden, um weiter zu machen.
Aber ich weiß auch, dass ich es fast nicht geschafft hätte...
Auch ich habe dann gedacht, wie machst du es und vor allem auch, wie tust du denen weh die es verdient haben, die ihren Anteil geleistet haben - ja - ich kenne alle diese Gedanken.
Und ich habe eine Nacht dagessen und nachgedacht, nachdem ich das Buch geschlossen hatte, sollte ich darüber in einer Rezension schreiben und wenn ja, wie?
Ich schreibe drauflos und hoffe auf Verständnis zu stoßen, was mir immer soviel bedeutet hat, dem ich dauernd nachgejagt bin.
Krankheiten wie Depressionen werden heutzutage gern totgeschwiegen, weil eine Leistungs- und Spaßgesellschaft mit depressiven Menschen nicht funktioniert.
Sie werden übersehen und wenn sie den Druck und den Schmerz nicht mehr aushalten, dann verlassen sie uns und keiner will wissen warum...
Ich finde Hannahs Idee etwas zu hinterlassen was die Menschen immer daran erinnert wer sie war und warum sie ging beeindruckend, denn ich selbst habe immer nach etwas gesucht mich mitzuteilen, nach meinem Tod? - nein - mitlerweile in meinem Leben, damit ich gehört werde und mich erklären kann, damit andere weiterkämpfen und sehen, dass man es schaffen kann!

Kommentare:

  1. Antworten
    1. nchdem ich schon so viele Rezensionen über das Buch gelesen hatte musste ich es mir auch zulegen :)
      Es war wirklich ein tolels Buch und kann es nur empfehlen.

      Löschen
  2. Ich habe das Buch auch schon gelesen und finde es wirklich richtig gut. Einziger Kritikpunkt finde ich, dass man erst mal reinkommen muss, weil immer zwischen Clay und Hannah hin und her geswitscht wird. Aber ansonsten wirklich eine super Story. Ich habe dich übrigens für den "Mein liebster Award nominiert" :) Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen

Willkommen auf meinem Blog. Hier findest du vor allem Beiträge über Beauty und Kosmetik, aber auch Filmnews, Buchrezensionen und Rezepte. Anregungen und Kritik gern auch an: russianshalava@live.de
Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D
Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥