Freitag, 7. Februar 2014

Film - Bait - Haie im Supermarkt






Inhalt: Der Genrekenner weiß, je kleiner die Ortschaft, desto größer ist der Horror, der den Menschen dort widerfährt. So auch in dem idyllischen Tweed Heads an der Küste Australiens, das seine neue Attraktion feiert: ein unterirdisch gelegenes Einkaufszentrum. Gerade eröffnet, zieht es zahlreiche Neugierige an, als plötzlich eine Tsunami-Welle auf das Städtchen trifft und das Center fast komplett unter Wasser setzt. Die Sonderangebote sind davon gespült, vor den Ausgängen lagern Trümmer und die wenigen, zum Teil verwundeten Überlebenden retten sich auf die Supermarktregale. Doch zu allem Überfluss hat das Shoppingparadies ein paar neue, besonders hungrige Besucher angelockt - zwei aggressive Weiße Haie! Während der Wasserpegel kontinuierlich steigt und Nachbeben das bereits zerstörte Gebäude erschüttern, gehen langsam aber sicher die Fluchtideen und auch die Mitstreiter aus. Mit der andauernden Gefangenschaft steigt nicht nur der Appetit der Haie auf die menschlichen Häppchen. Auch die Eingeschlossenen haben plötzlich einen Gegner in den eigenen Reihen...


Fazit: Also ich hätte es nicht gedacht als ich den dämlichen Titel gelesen habe, aber ich fand den Film keinesfalls dümmlich, sondern überraschend gut.
Die Story war gut durchdacht. Die Charaktere hatten alle eine eigene interessante Vorgeschichte und waren gut gespielt. Die Dialoge waren nicht plump und sogar ein wenig Komik war dabei zum Auflockern. Die Haie waren wirklich gut gemacht und agierten nicht übermäßig übertrieben, sondern im Gegensatz zu manch anderem Hai-Film recht natürlich. Die Spannung wurde stets hoch gehalten. Die Charaktere hatten gute Einfälle um aus ihrer misslichen Lage herauszukommen.
Ich fand den Film rundherum wirklich gut gelungen. Bislang einer der besten Hai-Filme die ich bisher gesehen habe





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Willkommen auf meinem Blog. Hier findest du vor allem Beiträge über Beauty und Kosmetik, aber auch Filmnews, Buchrezensionen und Rezepte. Anregungen und Kritik gern auch an: russianshalava@live.de
Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D
Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥