Freitag, 4. Juli 2014

Film - John Carpenters "The Ward - Die Station"






Handlung
Völlig verstört wird Kristen (Amber Heard) in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. Die junge, desorientierte Frau kann sich an nichts erinnern - auch nicht daran, dass sie ein altes Farmhaus in Brand gesetzt haben soll. In der abgeschieden im ländlichen amerikanischen Nordwesten gelegenen Anstalt versucht Dr. Stringer (Jared Harris) in einem speziellen Programm, Kristens psychische Barriere zu durchdringen, ihr, wie auch vier jungen Mitpatientinnen, zu helfen. Doch Kristens mentaler Zustand scheint sich nur zu verschlechtern. Nachts, in den düsteren Gängen der vermeintlich sicheren Zuflucht, glaubt Kristen eine Erscheinung wahrzunehmen. Ein Phantom, das sie keine Ruhe finden lässt, in den Augen des Klinikpersonals aber nur in ihrer Einbildung existiert. Verzweifelt versucht Kristen, Erklärungen für das gespenstische Phänomen zu finden. Was sie entdeckt, lässt ihr das Blut in den Adern gefrieren. Um sich und andere retten zu können, bleibt nur die Flucht. Denn in der Klinik geht der Tod um und sorgt dafür, dass niemand sie je lebend verlässt. 


Fazit
"The Ward" ist das neue Werk von John Carpenter und erweist sich als solider und stimmungsvoller Horrorfilm. Wer seine alten Filme kennt, wird auch diesen hier sehr mögen.
Weitestgehend frei von sämtlichen Klischees schreitet die Handlung in einem annehmbaren Tempo voran und es wird einem hier ein geradliniger und spannender Film mit einigen Gänsehaut- und Schreckmomenten geboten. Stimmungsvolle Bilder und ein unheimlicher Soundtrack sorgen mitunter für eine unheilvolle Atmosphäre. Das Ende ist, wie der ganze Film, zwar nicht sonderlich innovativ, aber absolut vertretbar. Die ein oder andere, durchaus gut gemachte, Gore-Szene gibt es auch zu sehen, insgesamt verläuft das Ganze aber eher unblutig. Amber Heard schlägt sich in ihre Rolle hervorragend und ist wie immer sehr hübsch anzusehen. Auch die weiteren Darsteller machen ihre Sache ganz ordentlich.

"The Ward" ist für mich ein stimmiger, atmosphärischer und gruseliger Horrorfilm mit Oldschool-Feeling.


 
Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Willkommen auf meinem Blog. Hier findest du vor allem Beiträge über Beauty und Kosmetik, aber auch Filmnews, Buchrezensionen und Rezepte. Anregungen und Kritik gern auch an: russianshalava@live.de
Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D
Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥