Freitag, 29. August 2014

Film - The Return







Handlung

Die junge Handelsvertreterin Joanna Mills (Sarah Michelle Gellar) steht beruflich auf der Überholspur und ist ständig auf Achse. Kein Wunder, dass sie bei all dem Stress unter Albträumen leidet. Darin wird immer eine Unbekannte ermordet. Dazu kommen private Probleme: Joanna hat kaum Freunde und leidet unter der schwierigen Beziehung zu ihrem distanzierten Vater Ed (Sam Shepard). Außerdem lauert Ex-Freund Kurt (Adam Scott) ihr ständig auf. Als die Albträume auf ihrem Körper Spuren hinterlassen, macht sie sich auf die Suche nach der Fremden, die sie dauernd sterben sieht...



Fazit

Hat mich eigentlich eher positiv überrascht, zumal der Film in den amerikanischen Kinos ein ziemlicher Flop war und auch durchwachsene Kritiken erntete. Die mysteriös angehauchte Handlung wird in eher ruhigen, aber atmosphärischen Bildern erzählt und Sarah Michelle Gellar zementiert mit einer soliden Darbietung ihre Rolle als gehobene Genredarstellerin.
Gut, die Auflösung ist ein bißchen esoterisch, wems gefällt wird hier bestens bedient sein.


Der Film hat überzeugt und bekommt 4 von 5 Lippenstiften







Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Willkommen auf meinem Blog. Hier findest du vor allem Beiträge über Beauty und Kosmetik, aber auch Filmnews, Buchrezensionen und Rezepte. Anregungen und Kritik gern auch an: russianshalava@live.de
Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D
Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥