Freitag, 15. August 2014

Film - SAW 1-7







Handlung



Saw 1
Zwei Männer erwachen in einer kargen Kellerzelle aus ihrer Ohnmacht, mit Ketten an gegenüber liegende Wände gefesselt. In der Mitte liegt eine übel zugerichtete Leiche. Nach und nach werden den beiden Fremden Hinweise zugespielt, die ihnen angeblich den Weg in die Freiheit oder einen elenden Tod weisen sollen. Aus diesem sparsamen Szenario entwickelt Regisseur James Wan einen panischen Wettlauf mit der Zeit, dessen klaustrophobische Enge durch Rückblenden und einer parallelen Storyline über einen obsessiven Cop auf der Suche nach dem Jigsaw-Killer aufgebrochen wird...

Saw 2
Der Jigsaw-Killer hat seine Mission noch nicht beendet. Für die nächste Lektion in Sachen 'Wert des Lebens' hat er bereits neue 'Schüler' gefunden. Nachdem ein Mordopfer entdeckt wird, an dem Jigsaw (Tobin Bell) deutlich seine Handschrift hinterlassen hat, nimmt Detective Eric Matthews (Donnie Wahlberg) seine Spur auf. Erstaunlich schnell schafft er es, ihn zu finden – nur um festzustellen, dass der Fahndungserfolg Teil eines mörderischen Spiels ist. Denn das Mastermind hält acht Menschen an einem unbekannten Ort gefangen, die genau zwei Stunden Zeit haben, der Todesfalle zu entkommen, bevor das tödliche Nervengas in ihren Adern zu wirken beginnt. Hilflos muss Matthews das mörderische Spiel auf dem Monitor verfolgen. Doch damit nicht genug: Unter den verängstigten Opfern entdeckt er seinen eigenen Sohn...

Saw 3
Während die Polizei nach einer Reihe weiterer Opfer fieberhaft nach dem Jigsaw-Killer fahndet, erfreut sich dieser bereits an einem neuen sadistischen Spiel. Seine ergebene Schülerin Amanda (Shawnee Smith) hat im Auftrag ihres todkranken Meisters die Ärztin Dr. Lynn Denlon (Bahar Soomekh) in ein leer stehendes Lagerhaus entführt und mit einem hochexplosiven Halsband versehen. Dort soll sie den sterbenden Jigsaw (Tobin Bell) so lange am Leben erhalten, wie das ebenfalls gekidnappte Opfer Jeff (Angus Macfadyen) benötigt, um einen mörderischen Parcours zu durchlaufen, den das Mastermind mit perversen Überraschungen gespickt hat. Setzt Jigsaws Herzschlag aus, bevor Jeff zurückkehrt, explodieren die Sprengladungen an Dr. Denlons Körper...

Saw 4
Jigsaw (Tobin Bell) ist tot, doch seine Mission ist noch lange nicht beendet. Das sadistische Mastermind hat bereits vor seinem Ableben einen perfiden Plan entwickelt und eine Reihe tödlicher Fallensysteme für seine Nachwelt konstruiert. Als bei der Autopsie ein Tonband in den Gedärmen des Serienkillers entdeckt wird, geht das grausame Spiel in eine neue Runde...

Saw 5
Detective Hoffman (Costas Mandylor) hat sich als williger Schüler des Serienkillers Jigsaw (Tobin Bell) entpuppt. Scheinbar allein führt er Jigsaws Vermächtnis fort. Bald finden sich fünf Menschen in einer mörderischen Versuchsanordnung wieder. Für sie gibt es nur ein Entkommen, wenn alle nach den Regeln spielen. Währenddessen ermittelt Agent Strahm (Scott Patterson) auf eigene Faust. Er kommt Hoffmans Geheimnis gefährlich nah.

Saw 6
Jigsaws Nachfolger, Detective Hoffman (Costas Mandylor), ist immer noch nicht enttarnt. Wieder startet er ein mörderisches Spiel, in dem sich seine Opfer zwischen Leben und Tod entscheiden müssen. Doch gelten Jigsaws Spielregeln noch, oder handelt Hoffman längst auf eigene Rechnung? In der neuen Runde macht sich Jigsaws Witwe Jill (Betsy Russell) auf die Suche nach der Wahrheit. Und auch Hoffmans Kollegen begreifen, dass sie mit dem FBI-Mann Strahm den Falschen verdächtigt haben. Doch was immer die Mitspieler auch herausfinden, es gibt einen, bei dem alle Fäden zusammenlaufen: Jigsaw.

Saw 7
Nur wenige haben die Todesfallen des Puzzle-Mörders Jigsaw (Tobin Bell) überlebt. Als seine Opfer sich zusammenschließen und Hilfe bei dem Selbsthilfe-Guru Bobby Dagen (Sean Patrick Flanery) suchen, setzen sie unwissentlich eine neue Welle des Terrors in Gang. Denn noch lange nach seinem Tod läuft das mörderische Säge-Werk von John Cramer alias Jigsaw weiter. Das letzte Spiel beginnt: ein letzter Akt, ein Finale des Grauens – bis zum endgültigen Game over...




Mein Fazit

Ganz ehrlich ... irgendwann sollte auch mal Schluss sein. Ich habe mir Jahr für Jahr die SAW Teile angesehen und zum Glück endet alles irgendwann mal, denn die letzten Teile haben sich inhaltlich fast nur noch wiederholt und irgendwann dann auch mal genervt. Ab Teil 4 ging die Serie immer weiter abwärts, was vielleicht auch daran lag, dass den Autoren die Ideen so langsam ausgingen. Vielleicht war es da ganz gut, das Franchise endlich zu beenden, damit es ein würdiges Ende bekommen kann. Und tatsächlich das hat es bekommen. Obwohl es ja schon Teil 7 ist, weiß dieser Teil wieder zu überzeugen. Die Fragen, die sich im laufe der ersten 6 Teile ergeben haben, aber nie abschließend beantwortet wurden, werden hier endlich beantwortet. Zusammenhänge werden erläutert und die einzelnen Puzzlesteine ergeben ein Ganzes.
Die Story fängt wie üblich mit einem zusammenhanglos scheinenden Gemetzel an. Anschließend ermittelt die Polizei an dem Tatort. In der Zwischenzeit kommt ein Protagonist zu sich und muss einzelne Prüfungen bestehen, bei denen irgendeine dem Protagonisten bekannte oder unbekannte Person gequält wird und er diese retten kann oder auch nicht. Dazu werden die einzelnen unterschiedlichen aus den Vorgängern bestrittenen Pfade langsam zu einem gemeinsamen Pfad zusammengeführt und alles läuft auf den finalen Showdown hinaus. Dabei wird die Spannung gut aufgebaut bis zum endgültigen Ende.
Die Darsteller sind wieder mal überzeugend in ihren Rollen und auch der Soundtrack weiß definitiv zu gefallen. Auch was den Gore-Faktor angeht lässt sich der 7. Teil nicht lumpen und bietet wieder viel Schauwerte, weshalb es schwierig werden dürfte, irgendeinen Teil Uncut zu Gesicht zu bekommen.
Ich persönlich fand, dass dies ein würdiger Abschluss des SAW-Franchises ist




Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Willkommen auf meinem Blog. Hier findest du vor allem Beiträge über Beauty und Kosmetik, aber auch Filmnews, Buchrezensionen und Rezepte. Anregungen und Kritik gern auch an: russianshalava@live.de
Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D
Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥