Montag, 26. Januar 2015

Film - ATM Tödliche Falle







- Rezension zum Verleihfilm -

Story

New York im Winter. Nach einer weihnachtlichen Betriebsfeier fragt David seine hübsche Kollegin Emily, ob er sie nach Hause fahren soll. Zu Davids Freude willigt Emily ein, aber auch Kollege Corey lässt sich mitnehmen. Weil Corey noch auf einen Mitternachtssnack besteht, aber kein Geld dabei hat, halten sie am nächsten Supermarktparkplatz, auf dem sie eine Kabine mit Geldautomaten finden. Bevor sie die Kabine wieder verlassen, fällt ihnen ein unheimlicher Mann auf, der sich zwischen die drei und ihr Auto stellt. Kurz darauf beobachten sie, wie der Mann brutal einen Menschen tötet. Sie haben nun die Wahl: Bleiben sie in der vermeintlich sicheren, aber stark unterkühlten Kabinem, oder versuchen sie an dem Killer vorbeizukommen? Dieser hat aber bereits Vorkehrungen getroffen und macht ihnen das Warten auf den erlösenden Sonnenaufgang zur Qual.


Kritik

Das Budget dürfte hier auch nicht wirklich groß gewesens ein, da sich 99% nur in dem kleinen Automatenhäusschen abspielt.
Leider wurde ich mal wieder von der Story und dem Cover geblendet, dabei hätte mich schon klar sein dürfen das bei einer FSK 16 nicht wirklich viel bei rum kommt.
Die Schauspieler waren attraktiv aber nicht wirklich bekannt (bis auf Josh Peck, der eher der jüngeren generation bekannt sein dürfte), gespielt haben sie ganz gut. Inhaltlich ne tolle Story, die wirklich misserabel umgesetzt wurde.
Die sind zu 3. der Typ im Pelzmantel ist allein ... wie doof muss man sein, in dem Häusschen zu bleiben und am Ende noch dabei draufzugehen ?! Der komplette Film ist Realitätsfern und und strotzt von unlogischen Handlungen.

PS: Ich weiß nicht ob es jemandem aufgefallen ist, am Anfang schreibt die Frau groß HELP mit dem Lippenstift an die Tür, im Laufe des Films ist es weg und am Schluß ist es wieder da ... man sollte sich den Film vorher anschauen bevor man ihn veröffentlicht !!

1 Stern für die passable Leistung der Schauspieler
1 Stern für die Story und das Cover
1 Stern für den Schauspieler im Pelzmantel, der definitiv den besten Job von allen hat (Seine Dialoge sind mörderisch lang ;P

3 von 5 Sternen


Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥

Kommentare:

  1. Blöd, dass auch der Film wieder ein Reinfall war. :/ Naja, es kommen sicherlich auch wieder Bessere. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schade, dass dir der Film nicht gefallen hat, aber danke für die Beschreibung, ich glaube der Film ist auch nichts für mich :D

    AntwortenLöschen
  3. Den Film hab ich auch gesehen, er war ganz gut für nen Dvd Abend, aber der Reißer war er wirklich nicht. Hätte von mir auch nicht mehr Sterne bekommen.

    AntwortenLöschen

Willkommen auf meinem Blog. Hier findest du vor allem Beiträge über Beauty und Kosmetik, aber auch Filmnews, Buchrezensionen und Rezepte. Anregungen und Kritik gern auch an: russianshalava@live.de
Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D
Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥