Sonntag, 25. Januar 2015

Film - I Spit on your Grave 2








- Rezension zum Verleihfilm -

Story

Die hübsche Kellnerin Katie Carter versucht sich in New York nebenher als Fotomodel. Als sie an einen dubiosen Fotografen und sein Team gerät, befällt sie ein ungutes Gefühl und sie bricht die Foto-Session ab. Doch ihre schlimmsten Ängste bewahrheiten sich, als einer der Männer in ihre Wohnung einbricht. Katie wird brutal vergewaltigt und von der skrupellosen Bande nach Bulgarien verschleppt. Für das junge Model beginnt hier ein wahrgewordener schrecklicher Alptraum. Eingesperrt in einen dunklen Keller wird sie als Sexsklave gehalten und brutal missbraucht. Nach einer qualvollen Zeit gelingt es Katie endlich, zu fliehen und sie begibt sich auf einen erbarmungslosen Rachefeldzug gegen ihre Peiniger.


Kritik

EINE TOTALE FRECHHEIT WAS HIER EINEM ANGEBOTEN WIRD !!!!!

wieder einmal wurde ein Film bis ins letzte Detail verstümmelt.
Die Szenen sind teilweise durch die ständigen Cuts so willkürlich zusammen gewürfelt, das es keinen sinn mehr macht diesen film überhaupt zu sehen.

alle "guten" Szenen (meistens die Folterszenen) wurden komplett geschnitten.
dieser Film rechtfertigt definitiv keine FSK 18, allenfalls ne FSK 16.
Das macht definitiv kein spaß zu zusehen, wobei die geschichte an sich sehr spannend hätte werden können (Siehe Teil 1 - unbedingt ansehen).

Kann auch nicht nachvollziehen, wie ein renomierter videoverleih wie videobuster so etwas im sortiment führt, da fragt man sich doch nach welchen kriterien die ihre filme aussuchen ....

2 von 5 Sternen


Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥

Kommentare:

  1. Also an Teil 1 kommt dieser Film definitiv nicht ran. Ich hab Teil 1 damals im Kino angeschaut (mein Mann und ich waren die einzigen im Saal, kommt aber in der Türkei häufiger vor) und mir sind teilweise echt die Tränen runter, wie brutal die mit dieser Frau umgegangen sind.
    Der zweite Teil ist bei weitem nicht so schlimm, wie du schon sagst, vieles wurde rausgeschnitten. Dennoch war ich bei den ein oder anderen Szenen richtig schockiert, von der Story her, hat mir dieser Film aber auch sehr gut gefallen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand den ersten Teil auch ziemlich brutal, fands aber gut wie sie sich gerecht hatte.
      der 2. teil ist ganz anders, der hat so gar nichts mit dem ersten zu tun.

      liebe grüße

      Löschen
  2. Boaaah, schade. Dabei sieht das Cover so gut aus. Das ist echt ärgerlich. :/
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  3. Sehr dreist, einen Film so zu schneiden, dass man dann am Ende so enttäuscht ist :/

    AntwortenLöschen

Willkommen auf meinem Blog. Hier findest du vor allem Beiträge über Beauty und Kosmetik, aber auch Filmnews, Buchrezensionen und Rezepte. Anregungen und Kritik gern auch an: russianshalava@live.de
Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D
Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥