Sonntag, 22. März 2015

Buchrezension - Jilliane Hoffmann MÄDCHENFÄNGER



Produktdetails

Jahr: 2011
Verlag: Rowohlt TB
Format: Taschenbuch
Seiten: 458


Inhalt

Die dreizehnjährige Lainey kann es kaum fassen: Der gutaussehende Zach, den sie beim Chatten kennengelernt hat, steht auf sie. Und er will sie treffen! Sie verabreden ein Date.Als Lainey von der Schule nicht heimkehrt, zieht man einen Spezialisten zurate: FBI-Agent Bobby Dees. Alle Spuren führen ins Nichts. Bis ein Gemälde auftaucht. Es zeigt eine gefesselte junge Frau - und das, was ihr bevorsteht.Die Zeit wird knapp. Und Bobby kommt ein furchtbarer Verdacht: Was, wenn der Mörder mehrere Opfer in seiner Gewalt hat? Mädchen, die keiner mehr vermisst? 



Mein Fazit

In ihrem neusten Buch geht es um junge Mädchen, die ihr Glück im Internet suchen und dabei einem Serienmörder in die Hände fallen. Er sucht und findet die Opfer über Chatrooms und Social Networks.
Bobby Dees, Special Agent und zuständig für vermisste Kinder und Jugendliche, nimmt sich des Falls an. Er selbst ist vom Schicksal gebeutelt und ihm ist nicht bewusst, wie eng sein Schicksal mit den Taten des Mädchenfängers verbunden sind...

Die Story ist glaubhaft und realistisch. Immer wieder bemerkte ich beim Lesen, was ich selbst alles im Internet mache und nutze. Und auch der Bezug zu aktuellen Themen wie Filme oder Musik fehlt nicht. Das brachte für mich die Geschichte besonders aktuell rüber.
Jilliane Hoffmans Stil ist flüssig und leicht zu lesen. Sie schafft es durch ihre Beschreibungen und Charakterisierungen eine dichte Atmosphäre zu schaffen. Ich war vor einiger Zeit in Florida und konnte mich anhand ihrer Darstellungen genau die Landschaft, die Gebäude und die Umgebung vorstellen.Die Figuren sind toll beschrieben und handeln nachvollziehbar und authentisch. Durch das Gleichgewicht zwischen den Ermittlungen und der privaten Geschichte von Bobby Dees schafft es die Autorin die Spannung aufrecht zu erhalten und gleichzeitig zu fesseln. Und zwar so sehr zu fesseln, dass mir am Schluß die Tränen kamen. Und das ist für mich, die häufiger Thriller liest und sich nicht so leicht von einer Geschichte gefangen nehmen lässt, etwas ganz Besonderes.
Einen Wermutstropfen gibt es allerdings: auf die Motive des Täters geht Jilliane Hoffman nicht weiter ein. Sie kratzt nur an der Oberfläche und überlässt es dem Leser ein Motiv zu finden. Das finde ich schade, hier wäre mehr Tiefe toll gewesen.

Mein Fazit: ein spannender Thriller mit einem zum Zerreissen gespannten Spannungsbogen. Trotz einer kleinen Schwäche eine unbedingte Leseempfehlung.




Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥

Kommentare:

  1. Oh je, ich wüsste nicht, ob das Buch etwas für mich wäre. Es kingt aber schon mal sehr spannend. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe schon ein paar Bücher von Jilliane Hoffman gelesen, waren alle wirklich super spannend. Eine tolle Krimi Autorin! :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe zwar noch kein Buch der Autorin gelesen, der Inhalt klingt aber nicht schlecht :D

    Liebste Grüße
    Ana

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag deine Buchvorstellungen sehr gerne ;) und auch dieses hier klingt vielversprechend.
    Hab noch einen schönen Sonntag

    Mila ♥

    AntwortenLöschen
  5. cooler Blog<3
    liebste Grüße, Sophia :-)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Russkaja, früher habe ich sehr gern gelesen. Leider habe ich das in den letzten Jahren ziemlich vernachlässigt. Dabei gibt es so gut Bücher. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe das Buch auch gelesen und fand es sehr gut. Allerdings beunruhigt es als Frau auch ungemein und ich kann auch bestätigen, dass es sehr realistisch beschrieben worden ist.

    Liebst, Anne

    AntwortenLöschen
  8. Klingt nach einem spannenden Buch, doch ich weiß leider auch nicht, ob mich das Buch nicht doch verstören würde :/

    AntwortenLöschen

Willkommen auf meinem Blog. Hier findest du vor allem Beiträge über Beauty und Kosmetik, aber auch Filmnews, Buchrezensionen und Rezepte. Anregungen und Kritik gern auch an: russianshalava@live.de
Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D
Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥