Samstag, 16. Mai 2015

Film - The Messengers






Handlung

Auf der Suche nach neuem Glück zieht Roy  mit seiner Familie nach ein paar harten Jahren in Chicago auf eine heruntergekommene Sonnenblumen-Farm in North Dakota. Doch die angenehme Landstille hat bald ein Ende, als die 16-jährige Tochter Jess und ihr dreijähriger Bruder mit gespenstischen Erscheinungen konfrontiert werden - bedrohende Visionen, die kein anderer sieht! Schrecklich knirscht es im Gebälk, finstere Erscheinungen drängen immer vehementer ans Licht. Jess Warnungen werden von den Eltern als Ausdruck der Unzufriedenheit mit dem Umzug abgetan und auch die stillen Hilferufe des Jüngsten übersehen. Jess ist auf sich allein gestellt. Kann sie ihre Familie vor dem Grauen beschützen?


Mein Fazit

absolut spitze! alles nichts neues aber trotzdem unglaublich gut umgesetzt. schockmomente kommen dermaßen gut rüber, ein spannungsbogen bis zum dramatischen finale.  
Hier ist alles ein wenig anders, kein Blut, keine Gedärme, kein schonungsloses draufhalten auf brutale Szenen. Nein hier spielt Kopfkino eine große Rolle und das Ende des Films hat mich ehrlich gesagt ein bisschen überrascht. 
Ganz klares Top für diesen Film und Schauspieler, welche auch noch überzeugend gespielt haben. 

 
Trailer





Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Willkommen auf meinem Blog. Hier findest du vor allem Beiträge über Beauty und Kosmetik, aber auch Filmnews, Buchrezensionen und Rezepte. Anregungen und Kritik gern auch an: russianshalava@live.de
Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D
Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥