Sonntag, 17. Mai 2015

Review - Balea Aqua Feuchtigkeits Cremegel



Hallo meine Lieben :D

heute stelle ich Euch das Fecutigkeits Cremegel von Balea vor. Die Pflege hatte ich schon vor sehr langer Zeit getestet und habe den Tiegel fast geleert. Nachkaufprodukte; Ja oder Nein werdet Ihr im laufenden bericht erfahren ^^


Allgemeines
Balea
"Aqua" Feuchtigkeist Cremegel
- feuchtigkeitsarme Haut -
ca. 2,95€ für 50ml



Das sagt DM/Balea
Frische-Erlebnis: Aqua Feuchtigkeits-Cremegel unterstützt die hauteigenen Wasserkanäle (Aquaporine). Ihre Haut wird sofort und intensiv mit Feuchtigkeit versorgt – für 24 Stunden.
Die Pflegeformel mit:
• Wertvollem Schweizer Thermalwasser, reich an Mineralien, pflegt und regeneriert die Haut.
• Blaualgen-Extrakt und Aqua-Osmoline™* verbessern die Feuchtigkeitsversorgung und verleihen ein frisches Hautgefühl.
• UV-Schutz mit verstärktem UVA-Filter beugt vorzeitiger lichtbedingter Hautalterung vor.
*Tradename von ISP
STRAHLENDE FRISCHE! TESTS BELEGEN:
Nachweisbar intensive Feuchtigkeit für 24h Hautverträglichkeit
• Dermatologisch bestätigt
Das Balea Aqua Feuchtigkeits-Cremegel ist vegan



Inhaltsstoffe






Anwendung




Feuchtigkeits-Cremegel nach der Reinigung auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen und sanft einmassieren. Augenpartie aussparen. Ideal als Make-up-Unterlage geeignet.




Verpackung



Das Cremegel befindet sich in einem durchsichtigen Glas-Tiegel wodurch man die Farbe des Gels sehr gut erkennen kann. Auf der Vorderseite befindet sich ein Aufkleber mit Logo und Name der Creme.
Auf der Rückseite befinden sich die Inhaltsstoffe, sowie Beschreibung, Anwendungsgebiet und Hautverträglichkeit.
Unter dem Deckel befindet sich ein Hygiensiegel was ich sehr begrüße. Daran kann man sehr gut erkennen das Creme noch nicht geöffnet oder gar benutzt wurde (man weiß nie, es gibt wirklich so unverschämte leute, die Öffnen sogar Produkte aus der Verpackung und testen sie ;( - da ärgere ich mich immer maßlos, daher schaue ich immer ob die Siegel nicht beschädigt worden sind, da ich leider schon einige male benutze Artikel im Körbchen hatte)
Nach abreißen des Siegelsstößt man letzten endes auf die leicht bläumlich shimmernde Creme, die nicht wie beschrieben nach Blaualgen riecht sondern eher nach Gurke ....





Mein Fazit

Habe die Pflege jetzt gute 30-35 Tage im Test und bin zu einem eindeutigen Ergebnis gekommen.
Für mich wird dieses Cremegel leider eine Einzelinvestition sein, da ich nicht 100% überzeugt bin vom Produkt.
Kurz zu meinem Hauttyp: Ich habe Normale bis Mischhaut, die hin und wieder mal zu kleineren Unreinheiten neigt. Vertrage in der Regel so gut wie jedes Produkt (98%) und bin offen für jede Creme, egal ob für trockene Haut, Anti Falten oder wie hier eben feuchtigkeitsarme Haut.
Nachdem ich mein Gesicht gereinigt hatte und die creme zum ersten Mal verwendet hatte, brannte sie ganz leicht auf dem Gesicht ohne Rötungen zu hinterlassen. Ich schob das negative Erlebnis einfach auf die leicht gereizte Haut durch die Reinigung.
Am nächsten Morgen habe ich mein gesicht nur mit klarem kühlen Wasser gewaschen, tupfe mein gesicht ab und trug Gesichtwasser auf. Nach einzihen des Wässerchens habe ich meine Gelcreme leicht aufgetragen, aber auch hier hatte es kurz gebrannt, danach war aber alles ok. So ging dies bei jeder Behandlung mit dem Cremegel.
Auf  Dauer ist das nicht wirklich angenehm auf der Haut und vor allem auch nicht gut für die Haut.
Bin mittlerwiele wieder umgestiegen, werde das Produkt nicht nachkaufen.



Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥

Kommentare:

  1. Oh wie blöd! Ich wollte mir das Gel auch schon mal kaufen, aber gut, dass ich es nicht gemacht habe.
    Danke für deine Review.

    Liebste Grüße,
    www.lyvzblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt ja gar nicht gut :(. Schade das du mit der Creme nicht so zufrieden bist, aber sowas kommt auch mal vor. Das Cremegel erinnert mich sehr stark an die Cremegel Make Up Basis, damals von Nivea :).

    AntwortenLöschen
  3. Ach schade, dass du das Cremegel nicht verträgst. Ich kenne es noch nicht, weiß aber auch nicht, ob ich es mir noch kaufen werde. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Sei froh, dass du mit der Creme aufgehört hast. ;) Dort sind hormonell wirksame Stoffe und Lösemittel enthalten - wenn man daran denkt, dass dann die Creme die Haut "pflegen" soll :/ Da fragt man sich, warum sowas überhaupt noch in Cremes enthalten ist und vor allem bei Balea (wird ja eigentlich hoch gelobt?).

    AntwortenLöschen
  5. das ist ja echt komisch.. aber habe mich auch direkt gewundert, warum da stand "augenpartie aussparen", da dachte ich mir schon direkt dass mit dr Creme irgendwas komisch sein muss :D

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Review, ich hatte sie Creme mal vor 2 Jahren ausprobiert & sie hat mich nicht umgehauen. Die Feuchtigkeistwirkung war mir zu schwach.

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe die Creme sehr lange verwendet und sie super vertragen. Aber irgendwann hat mir die Pflege einfach nicht mehr gereicht. Ich finde sie aber super als Unterlage für eine Foundation, nachkaufen würde ich sie mir im Moment aber auch nicht!

    AntwortenLöschen
  8. Brennende Haut ist für mich ein No Go, eigentlich hätte ich die Creme ganz interessant gefunden aber dann wird das wohl leider nichts mit uns :)

    AntwortenLöschen
  9. Hm, schon komisch, dass es jedes Mal gebrannt hat - das wäre auch auf gar keinen Fall ein Produkt, welches ich weiterbenutzen würde :/

    Ganz lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
  10. Ich glaube dir gern, dass das nicht angenehm ist, wenn eine Creme auf der Haut brennt. Für mich wäre das auch ein No-Go. :(
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Review!:)
    Wollte Sie auch testen, weil ich die Maske so toll finde, aber ich lass es lieber.
    Dein Beitrag war sehr überzeugend:)

    Liebe Grüße,
    Ebru & Shelly von EbellyBeauty :*

    AntwortenLöschen

Willkommen auf meinem Blog. Hier findest du vor allem Beiträge über Beauty und Kosmetik, aber auch Filmnews, Buchrezensionen und Rezepte. Anregungen und Kritik gern auch an: russianshalava@live.de
Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D
Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥