Freitag, 24. Juli 2015

Film - Jack Hunter Trilogie







Teil 1 - Die Jagd nach dem verlorenen Schatz

Als der Abenteurer und Archäologe Jack Hunter erfährt, dass sein Mentor Professor Frederick Shaffer getötet wurde, begibt er sich auf direktem Weg nach Syrien. Dort war Shaffer ein Experte für das verschwundene Volk der Ugarit und auf der Suche nach ihrem immensen Schatz, der die Machtverhältnisse auf der Welt für immer verändern kann. Hunter, der die antike Sprache der Ugarit beherrscht, ist genau der richtige Mann für die gefährliche Mission, den Mörder zu entlarven und den Schatz zu finden. Begleitet wird er von der Archäologin Nadia Ramadan und vom herzensguten, aber etwas durchgeknallten Fahrer Tariq. Auf ihrer spekta- kulären Jagd quer durch Syrien, Ägypten und die Türkei müssen sie sich nicht nur gegen ein Netz aus Korruption und Gewalt, sondern auch gegen ihren größten Widersacher, Albert Litt- mann, zur Wehr setzen. Im Auftrag der russischen Mafia soll dieser den Schatz bergen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.


Teil 2 - Die Suche nach dem Grab des Pharaos

Jack trifft Liz Johnson, die Assistentin von Professor Shaffer, und erfährt von ihr, dass sie für den amerikanischen Nachrichtendienst NSA arbeitet. Derweil wurde ein Obelisk mit Schriftzeichen der Ugarit von Dr. Lena Halstrom in Ägypten gefunden. Dieser stellt die Verbindung zwischen dem Pharao Echnaton und dem verlorenen Schatz der Ugarit her. Jack lässt sich auf einen Deal mit der NSA ein und verabredet sich mit Nadia und Tariq in Kairo. Dort treffen sie auch Dr. Lena Halstrom, die sich sehr zum Ärger von Nadia als Ex-Freundin von Jack herausstellt. Während die beiden Rivalinnen versuchen, sich gegenseitig auszustechen, wird die Truppe überfallen. In letzter Sekunde können sie sich retten, werden aber beschuldigt, ägyptischen Nationalbesitz gestohlen zu haben. Ihnen bleibt zunächst nichts anderes übrig, als den Hinweisen auf dem Artefakt selbst zu folgen, die sie zum verborgenen Grab von Echnaton führen. Auf einem Nilkreuzfahrtschiff flüchten sie aus Kairo, nur um in einem kleinen Dorf vom korrupten Polizeibeamten Colonel Mustapha aufgegriffen zu werden. Er zwingt Jack, ihn zum Grab zu führen und behält die anderen als Geiseln im Gefängnis. Jack entkommt und rettet seine Freunde. Am Grab des Pharao angekommen, entdecken sie zwei römische Münzen auf den Augen der mumifizierten Leiche. Vor tausenden von Jahren sind ihnen römische Grabräuber zuvor gekommen.


Teil 3 - Das Zepter des Lichts

Nach seinen Ausgrabungen in Ägypten ist der Abenteurer und Archäologe Jack Hunter überzeugt, dass sich das legendäre Auge in Istanbul befinden muss. Zweitausend Jahre zuvor hatte Kaiser Augustus Ägypten nach Marc Antons und Kleopatras Tod ausgeplündert und alle Schätze nach Rom geschafft. Später verlegte Kaiser Konstantin die Hauptstadt des römischen Reiches von Rom nach Konstantinopel, das heutige Istanbul - und so gelangte auch der kaiserliche Schatz mitsamt dem Auge dorthin. In der Türkei angekommen haben Jack und Nadia erneut eine Begegnung mit seinem Erzfeind Littman, der jedoch nach einem heftigen Schusswechsel entkommen kann. Bei seinen Nachforschungen erfährt Jack, dass das Auge in einem Schrein aufbewahrt wurde, der vor einigen Jahren von einem türkischen Kunsthändler verkauft wurde. Die Spur führt zu Mister Antaki, einem Kunsthändler, mit dessen Sohn Nadia vor Jahren eine Affäre hatte. Doch Antaki ist nicht bereit, seine Informationen preiszugeben, so dass Jack zunächst einmal die Hände gebunden sind. Kurz darauf bekommt Antaki Besuch von Albert Littman, der ebenfalls die Information haben will. Als Antaki nicht auspackt, wird er von Littman ermordet. In der Zwischenzeit ist Antakis Sohn Fuad von einer Geschäftsreise zurückgekehrt und nimmt mit Nadia Kontakt auf. Gemeinsam finden Jack, Nadia und Fuad heraus, dass sich das Auge mittlerweile im Kloster von Konya befindet. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt, denn auch Littman hat diese Information erhalten und ist fest entschlossen, das Artefakt an seine russischen Auftraggeber auszuliefern.





Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Willkommen auf meinem Blog. Hier findest du vor allem Beiträge über Beauty und Kosmetik, aber auch Filmnews, Buchrezensionen und Rezepte. Anregungen und Kritik gern auch an: russianshalava@live.de
Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D
Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥