Freitag, 31. Juli 2015

Review - Balea Rasieröl für empfindliche Haut







Hallo meine Lieben :D

heute möchte ich Euch von dem Balea Rasieröl berichten. Mein Fazit ist ziemlich klar ausgefallen, wenn es Euch interessiert, dürft Ihr hier gerne weiterlesen :D




Allgemeines

Balea Rasieröl für empfindliche Haut
75ml kosten 2,95€
DM Eigenmarke



Das sagt Balea


Das Balea Rasieröl bildet eine schützende Barriere zwischen Klinge und Haut. Dies führt zu einer höheren Gleitfähigkeit der Klinge, wodurch rasurbedingte Strapazen und Reizungen der Haut vermindert werden können. Der 5-fach Pflege-Öl-Komplex aus Calendulaöl, Babassuöl, Olivenöl, Sonnenblumenöl und Mandelöl sorgt für ein besonders geschmeidiges Hautgefühl. Die Pflegeformel wirkt beruhigend auf gestresste und empfindliche Haut.
Das Produkt ist nicht vegan

!! Warnhinweis !!
Es besteht Rutschgefahr, daher mit Vorsicht benutzen und Reste des Rasieröls nach Gebrauch 
aus der Dusche entfernen.



Inhaltsstoffe

Olus Oil | Helianthus Annuus Seed Oil | Prunus Amygdalus Dulcis Oil | Olea Europaea Fruit Oil | Orbignya Oleifera Seed Oil | Calendula Officinalis Flower Extract | Bisabolol | Glycine Soja Oil | Tocopherol | Parfum | Farnesol | Benzyl Salicylate | Citronellol | Geraniol | Limonene | Linalool | Alpha-Isomethyl Ionone.



Anwendung

Laut Balea sollte man enige Tropfen auf die Handfläche geben und in die Haut einmassieren, kurz einwirken lassen und dann rasieren.
Ehrlich gesagt habe ich es so ausprobiert und kann definitiv sagen, wenige Tropfen sind hier viel zu wenig ^^. Ich gebe zwischen 4 und 5 Pumpspritzer in die Handfläche, verteile dies auf meinen Beinen, warte max. 1 min und rasiere dann meine Beine. 


Meine Meinung

Dieses Produkt hat mich total geflasht :D. Vorher habe ich immer das Satin Care Rasiergel von Wilkinson verwendet, und war auch ganz zufrieden. Ärgerlich fand ich immer die Sauerei die während und nach dem rasieren entstand, außerdem musste ich regelmäßig den Abfluss frei machen weil die kleinen Häärchen die sich verklumpen nach einer gewisen Zeit den Wasserfluss verringern.
Mit dem balea Rasieröl ist alles viel einfacher und unkomplizierter. Man masiert sich die betroffenen Stellen mit dem Öl ein, fährt mit dem Rasierer drüber und fertig ist man. Ich muss mich nicht mehr eincremen danach, das Öl ist so pflegend, das reicht für 2 Tage (muss dazu sagen, dass ich normale haut habe, bei trockener Haut denke ich schon, dass man sich eincremen sollte, aber auch dafür gibt es ja ein tolles Produkt von Balea das sich "After Shave" nennet ^^).
Mein Rasieröl ist jetzt fast leer und es hat genau 8 Monate gehalten (vor genau 31 Wochen bei DM gekauft), so lange wäre ich mit meinem Rasiergel nicht hingekommen.
Fakt ist:
  • einfache und schnelle anwendung
  • total unkompliziert, das kann jeder ^^
  • sehr ergiebiges Produkt (hält bei mir über 8 Monate)
  • im Vergleich zum Verbrauch ein sehr kleiner Preis
  • keine Sauerei, weder während noch nach der Rasier
  • überall anwendbar (wasser sollte man schon dabei haben ^^)
  • bei normaler Haut kein eincremen mehr nötig

Ein wenig Abzüge gibt es dennoch, da die Rasierklingen durch das Öl ziemlich "schmuddelig" werden, da kann man so viel reinigen wie man will, alles bekommt man nicht ab. Trotzdem hält sich mein Verbrauch der Klingen in Grenzen.
Hier mal ein Bild meiner "Utensilien" :)



Kaufe immer das Bick-Pack für 9€, die Klingen halten gute 4 Monate, den Rasierer wechsle ich alle 2-3 Monate (kostet glaube 3-4€).
Abschließend muss ich sagen, das ich sehr zufrieden bin mit dem Rasieröl, habe mir bereits ein neues zugelegt und kann es Euch definitiv weiterempfehlen.



Das Balea Rasieröl erhält 4 von 5 Lipsticks



Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥

Kommentare:

  1. Hallo Russkaja, von einem Rasieröl habe ich bisher noch gar nichts gehört. Ich muss ja gestehen, ich benutze die Rasierklingen mit den integrierten Zusätzen, so dass ich auch keinen weiteren Rasierschaum benötige. Aber die Review ist Dir wirklich gut gelungen. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt doch mal nach einem super Produkt :). Ich selbst bin auch schon ein paar mal daran vorbeigelaufen, allerdings hab ich es nie weiter beachtet. Sollte ich vielleicht jetzt doch mal tun :D

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt ja wirklich super, deine Begeisterung liest sich richtig heraus. Du hast mich gerade damit angesteckt, sodass ich es auf jeden Fall auch einmal ausprobieren werde. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  4. Oha das Öl klingt ja wirklich mehr als klasse!
    Das muss ich unbedingt auch mal ausprobieren! :)

    Liebe Grüße
    CherryPrincess

    AntwortenLöschen

Willkommen auf meinem Blog. Hier findest du vor allem Beiträge über Beauty und Kosmetik, aber auch Filmnews, Buchrezensionen und Rezepte. Anregungen und Kritik gern auch an: russianshalava@live.de
Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D
Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥