Montag, 7. März 2016

Film - Prison of Death





Handlung

Ein verlassenes Gefängnis ist Grund genug für ein Filmteam, eine Dokumentation über die Geschichte der Schließung zu drehen. Doch die Geschichten von einem brutalen Blutbad hinter den Mauern bei dem Wärter und Sträflinge getötet wurden und der Teufel selbst seine Finger im Spiel hat, können sie nicht glauben. Sie brechen in den Knast ein, und das was sie dort finden ist die grausame Wahrheit. Die Türen rasten ein, es gibt kein zurück. Von grausamen Gestalten gejagt, scheint die Spurensuche mit dem Tod zu enden. Die Spekulationen, dass der Teufel seine Finger im Spiel hat, werden immer deutlicher. Doch wie kann man den Teufel bezwingen?


Meine Meinung

Idee ja, Umsetzung nicht ganz so gut!
Als der Film begann muss ich sagen, das ich schon positiv überrascht wurde, so wie der Anfang gemacht war, habe ich schon stellenweise Gänsehaut bekommen, wie so über das Gefängniss berichtet wurde und die passende Musik dazu, da dacht ich es wird so eine Art »Blair Witch Projekt«!
Als der Film dann aber im Gefänginss weiterspielte, war ich ziehmlich enttäuscht, ging alles irgendwie zu schnell zur Sache und die ganze Spannung war plötzlch weg, auch die angeblichen Schockeffekte, waren zu offensichtlich! Und was die Dialoge angeht, muss ich leider sagen das hier wahrscheinlich Synchronsprecherneulinge am Werk waren so schlecht und übertrieben wie mache Sätze gesprochen wurden, da konnte einem echt schon schlecht werden!

Nichts desto trotz hat der Film ein paar gute Szenen, die Schauspieler haben eine  guten Job gemacht und die Idee an sich war wirklich nicht schlecht.
Kann man sich ansehen, muss man aber nicht :D 




Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Willkommen auf meinem Blog. Hier findest du vor allem Beiträge über Beauty und Kosmetik, aber auch Filmnews, Buchrezensionen und Rezepte. Anregungen und Kritik gern auch an: russianshalava@live.de
Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D
Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥