Samstag, 5. November 2016

Frühmesner Veganes Lavendel Ölbad *SPONSORED




Hallo meine Lieben :D

auf Insta hatte ich ja schon die frohe Nachricht verkündet, ich hatte mich so gefreut das ich eine der Testerinnen für das neue Ölbad von Frühmesner sein durfte :D  


Die Marke

Erstmal möchte ich Euch ein wenig über die Marke erzählen, da es bestimmt einige gibt die davon noch gar nichts gehört haben :).
Die Marke Frühmesner gibt es schon sehr lange, die ersten Produkte gibt es seit 1931. Für Produkte der Marke Frühmesner werden, neben heimischen Kräutern, auch einzigartige Extrakte aus den besten Ernten der Welt schonend zu wertvollen Essenzen verarbeitet. Eine besondere Rolle spielt dabei die für Ihre Lavendel- und Kräuterfelder berühmte französische Provence.
Auf der Internetseite http://www.fruehmesner.de gibt es auch die komplette History zum nachlesen. 
Frühmesner vertreibt derzeit
  • Vegane Ölbäder
  • Vegane Duschen
  • Vegane Bonbons
Die herstellung begann bereits im 13. Jahrhundert, dort sandte man vom Mönchshof Traben-Trarbach Mönche in die ganze Welt aus, um für die Produkte Kräuter zu finden, denen eine heilende Wirkung zugesprochen wurde. Auf diesem Weg kehrte das Wissen über die Geheimnisse und Besonderheiten der besten Kräuter der Welt nach Traben-Trarbach zurück und wurde dort in bis heute richtungsweisenden Rezepturen verarbeitet.
In der Moderne angekommen, werden die Kräuter in eigenen Anbaugebieten traditionell angepflanzt, liebevoll gepflegt und erst nach Erreichen der perfekten Blütezeit geerntet. Eine besondere Rolle spielt dabei die für Ihre Lavendel- und Kräuterfelder berühmte französische Provence. Durch blütenschonende Hochdruck-Extraktion und Öl-Filterungsverfahren entfalten die Kräuter in unseren Produkten ihre volle Wirkkraft.

Die Produkte kann man auf jeden Fall bei Rossmann kaufen, ob sie auch in anderen Märkten vertrieben werden weiß ich leider nicht. 


Das Produkt




Schon allein das Design läd schon zum Baden ein. Die Aufmachung gefällt mir persönlich sehr gut, das Violett lässt definitiv auf Lavendel schließen (wäre auch komisch wenn es gelb wäre ^^), ein rundum stimmiges Konzept. Was mir am Besten gefällt ist natürlich das es sich hierbei um einen Glasflacon handelt, die Plastikteile mag ich nicht ganz so gerne. Im Glas sieht es einfach hochwertiger aus und ist auch besser für die Umwelt.




Auch die Öffnung hat die perfekte Größe, das Öl lässt sich wudnerbar dosieren. Ich mache immer Pie-Mal-Daumen, auch wenn auf der Packung steht 10ml = 1 EL/Vollbad. Ich verwende eigentlich meistens mehr als angegeben wird :)





Auf der Außen-Verpackung findet Ihr dann noch Anwendungshinweise sowie die Inhaltststoffe. Auf den ersten Blick fällt mir jetzt nichts negatives auf, habe es aber natürlich auch gründlicher im Internet recherchiert und dabei ist mir aufgefallen, das das Ölbad PALMÖL (Ethylhexyl Stearate) enthält. Es macht jetzt nicht krank, ist aber kein Zusatzstoff den ich unbedingt haben möchte, wenn man bedenkt das dafür große Teile des Regenwaldes abgeholzt werden müssen. Einen Beitrag dazu habe ich im Internet gefunden: *Fakten über Palmöl*



Fragen der Redaktion:


1. Pflegeiegenschaft: Wie fühlt sich deine Haut an ?
Ist klar zu beantworten: Einfach wunderbar. Das Öl legt sich wie ein Film auf die Haut während man im Wasser liegt und schützt so vor dem Austrocknen durchd as heiße Wasser. Nachdem ich dann aus der Wanne gestiegen bin habe ich einen groben teil in meine Haut einmassiert, habe mich dann abgeduscht und abgetrocknet und trotzdem war meine Haut schön weich. Absolut tolle Pflegewirkung, musste mich nichtmal eincremen danach, so ein Öl ist schon was feines ... vor allem wenn es nicht fettet :D

2. Duft: Wie empfindest du den Duft ?
Ich war sehr überrascht, im Flacon hat es schon sehr nach Lavendel und Kräuter gerochen, aber im Bad (wo normalerweise immer etwas an Duft verloren geht) empfand ich den Geruch sogar noch etwas intensiver. Man konnte richtig gut durchatmen und entspannen :D
Der Lavendelduft ist keinesfalls künstlich, muss aber sagen das ich mehr und mehr die Kräuter wahrgenommen hatte als den eigentlichen Lavendelduft.



Feedback:


Abschließend kann ich sagen, dass ich sehr zufrieden bin mit dem Ölbad von Frühmesner. Für mich gibt es, bis auf den einen Inhaltststoff, keine negativen Aspekte. Würde auf jeden Fall noch gerne das Ölbad mit Eucalyptus ausprobieren, da stehe ich ja total drauf :D
















Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥

Kommentare:

  1. Hallo (:
    ich kannte die Marke vorher auch absolut nicht. Ich bin auf sie aufmerksam geworden, weil ich ein Duschgel bei diesem Rossmannspiel gewonnen habe und ich fand den Duft schon sooooo toll. Ich freue mich schon richtig das Produkt ausgiebig zu testen.

    Liebste Grüße (:
    Therese

    AntwortenLöschen
  2. Über diese Marke habe ich bis jetzt noch nichts gehört, aber sie erinnert mich ein bisschen an Dresdner Essenz. Cooles Produkt & schön, dass dir das Bad gefallen hat. Liebe Grüße, Anna <3

    AntwortenLöschen
  3. Das mit dem Palmöl finde ich auch immer nicht so gut aber manchmal steht auch nur "kann" enthalten und letztlich ist gar kein Palmöl drin. Ich finde, dass sich der Badezusatz toll anhört. Bisher habe ich ein Duschprodukt gekauft aber noch nicht ausprobiert, das hole ich noch nach. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  4. Na das klingt ja echt toll!
    Lavendel gehört zu meinen Favoriten, was Badezusätze angeht! :)

    Liebe Grüße
    CherryPrincess

    AntwortenLöschen

Willkommen auf meinem Blog. Hier findest du vor allem Beiträge über Beauty und Kosmetik, aber auch Filmnews, Buchrezensionen und Rezepte. Anregungen und Kritik gern auch an: russianshalava@live.de
Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D
Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥