Sonntag, 11. Februar 2018

Buchvorstellung - Derek Meister "Die Sand Witwe"




Inhalt

"NORDSEE gleich MORDSEE
Kommissar Knut Jansen und Profilerin Helen Henning stehen vor einem Rätsel: In Valandsiel werden mehrere mit Sand gefüllte Leichen gefunden, die der Mörder zu grotesken Figuren drapiert hat. Seine Taten scheinen keinem Muster zu folgen, werden dabei aber immer brutaler und perfekter. Als er sich anonym bei der Polizei meldet, nimmt ein nervenzerreißendes Katz- und Maus-Spiel seinen Anfang, denn er hat eine junge Frau in seiner Gewalt – und die soll nun sein letztes Opfer werden, die Krönung seines perfiden Plans. Werden Knut und Helen die Wahrheit enthüllen, die seit fünfundzwanzig Jahren im Sand vergraben liegt?.."



Meine Meinung

Der 2. Teil der Trilogie wartet wieder mit ungewöhnlicher Mord Methode auf und stellt unser Ermittlungsduo Henning und Jansen vor ein Rätsel. Und neben wirklich detaillierter Beschreibungen lernt man auch, was man aus Sand alles kreieren kann. Und wer Fantasy hat kann sich alles sogar fast plastisch vorstellen! 
Wie auch bereits im 1. Teil steigt die Spannungskurve steil an und kann diese auch das ganze Buch über hochhalten. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand geben sondern nahm es überall mit hin. Ich bin auch der Meinung, das jeder Teil einzeln lesbar ist, denn es sind abgeschlossene Geschichten, aber für die Entwicklung von Henning und Jansen ist es vorteilhaft, alle der Reihe nach zu lesen. Denn der Autor hat es geschafft seine Protagonisten in Szene zu setzten ohne zu übertreiben; beide wirken total realistisch, was auch der Grund ist das man so mitfiebert. Sie ergänzen sich perfekt.
Fast so gut wie der erste Teil - freue mich schon auf Blutebbe (3. Teil)


Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Willkommen auf meinem Blog. Hier findest du vor allem Beiträge über Beauty und Kosmetik, aber auch Filmnews, Buchrezensionen und Rezepte. Anregungen und Kritik gern auch an: russianshalava@live.de
Über konstruktive Kritik (egal ob positiv oder negativ) würde ich mich freuen :D
Lasst mir auf jeden Fall eure Bloglinks da, dann schaue ich gerne bei euch vorbei ♥